Sprint 46: Cleanup

Max Koehler

In diesem Sprint haben wir uns auf viele kleine Verbesserungen und Aufräumarbeiten an verschiedenen Teilen unserer Anwendung, Infrastruktur und Kommunikation konzentriert. Außerdem haben wir Heap Analytics integriert (unser Marketing-Team ist beigeistert) und haben Standardwerte für die meisten Style-Module vergeben, um den Onboarding-Prozess weiter zu vereinfachen und beschleunigen.

Rebranding abgeschlossen

Im letzten Sprint haben wir unsere Website, Social Media Kanäle und die Anwendung selbst auf das neue Corporate Design umgestellt. An einigen Stellen wie unseren Rechnungen und manche unserer Support-E-Mails haben wir allerdings immer noch den alten Namen und das alte Logo gefunden, was wir in diesem Sprint berichtigt haben. Wenn ihr jetzt noch auf Reste des alten Corporate Designs stoßen solltet, gebt uns Bescheid!

Performance verbessert

Falls euch aufgefallen ist, dass sich die Anwendung in letzer Zeit schneller und anfühlt, dann liegt das an den neuen Lade-Animationen die wir entwickelt haben. Wo wir früher den gesamten Bildschirm mit einem schwarzen Overlay geblockt hatten, zeigen wir jetzt einen animierten Spinner, der weich ein- und ausgeblended wird. Sogar unser Design-Team, das diese Änderung vorgeschlagen hat, war von den positiven Auswirkungen überrascht, die so eine kleine Änderung auf die allgemeine User Experience haben kann.

Mehr Kontrolle über Responsive Designs

Wir bieten jetzt mehr Breakpoints und ein neues User Interface an, um dir noch mehr Kontrolle über responsive Designs zu geben.

Wir haben einen längeren Blogpost mit den Details hier veröffentlicht.

Breakpoint Configuration

Heap Analytics eingebunden

Teil unserer internen Roadmap für 2015 ist, besser zu verstehen wer unsere Benutzer sind, wie sie unsere Anwendung benutzen und in der Konsequenz, wie wir diese Nutzern ein besseres Produkt bieten können. Dafür müssen wir sehr spezifische Daten betrachten, was für uns mit traditioneller Analytics-Software schon immer ein Problem war. Heap Analytics verfolgt einen neuen Ansatz, der uns die Möglichkeit gibt, praktisch jede Datenquelle auszuwerten, die uns interessiert. Unser Marketing-Team hat bisher durchweg positives Feedback gegeben.

Standardwerte für Style-Module

Wir suchen immer nach Wegen, die User Experience unserer Anwendung zu verbessern, und wir glauben, dass Standardwerte für Style-Module ein großer Schritt in diese Richtung sind.

In früheren Versionen waren Style-Module standardmäßig deaktiviert, und es änderte sich beim Einfügen nichts am aktuellen Layout bis man die Einstellungen aktivierte.

Wenn du in der neuen Version ein Style-Modul einfügst, erhälst du sofort visuelles Feedback im Vorschaufenster.

Abstand-Style mit Standardwerten

Abstand-Style mit Standardwerten

Bugfixes

  • Responsive-Image-Bibliotheken auf die neuesten Versionen gebracht
  • Monitoring für unsere Produktions-Server verbessert
  • Ausfallsicherheit des Backends erhöht.

Du findest nicht das was du suchst? Kein Problem, schau vorbei in unserem Helpdesk.

Built with pride in rukzuk © 2015 rukzuk AG